Sonntag, 4. Mai 2014

Überwindung

Genau die hat es gekostet,

 bei den Temperaturen,

 die restlichen Pflänzchen,

in die Erde zu bringen.

Meine Güte,

es war richtig A... kalt.

 

Ob das schon die Eisheiligen sind?

 

Naja, wir waren tapfer und haben 

die letzten Pflanzen in die Erde gebracht.





Noch 2 Gurkenpflanzen




Und der Heidelbeerstrauch der Jungs

brauchte auch noch ein schönes Plätzchen.


Da ich dachte, es ist besser das Web zu befragen,

nach dem besten Standort,

bin ich jetzt sehr unschlüssig.

Ich werde noch ein bisschen forschen.


Solange bleibt das gute Stück im Topf.








 

Jetzt noch zu den 

Dekostücken , an denen ich doch nicht vorbeigehen konnte:

 

Zwei kleine Porzellanlöffel









Und ein paar Metalltöpfe








 Kann man immer gebrauchen. 

Sind sogar wasserdicht.

 

 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend 

und einen guten Start 

in die neue Woche.

 

Bis bald

 Eure Swantje

Kommentare:

  1. Heidelbeeren brauchen Moorbeeterde! Ich halte meine im Topf, nachdem die ersten eingegangen sind, weil die Moorbeeterde sich verflüchtigt hat..... Jetzt stehen sie halschattig, und tragen jedes Jahr!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Ja, genau, vor allem mögen sie überhaupt keinen Kalk /kalkhaltigen Boden
    und nur mit Regenwasser giessen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen