Dienstag, 25. November 2014

Nachdenklich

Hallo ihr Lieben,

es gibt ja so Tage,
da fragt man sich,
 ob alles wirklich so sein muss, wie es ist.

Oder kann es auch anders sein?




Nein!
Das Schicksal hat uns ausgesucht diesen Weg zu gehen.

Der Weg ist nicht immer geradeaus,
er macht auch große Kurven und manchmal auch eine 
Wendung in die entgegengesetzte Richtung.

Es ist ja nicht so, dass man aus der entgegengesetzten Richtung,
 nicht wieder geradeaus laufen könnte,
aber manchmal fehlt einem einfach die Kraft.

So geht es mir im Moment.



Aber ich weiß auch, nach einem Tal 

kommt wieder ein Berg.

Den muss man zwar erst besteigen.

Aber die Aussicht ist dann umso schöner .



Einen schönen Dienstag wünsche ich euch.

Und entschuldigt mein jammern.

Eure Swantje



 



Kommentare:

  1. He Kopf hoch! Freu dich an deinen tollen Sternen. Die würden auch super in meine Wohnung passen.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Nochmal ich... Würdest du auch Sterne tauschen gegen irgendwas?

    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Schwänchen,
    jammern muss auch mal sein.
    Ich wünsche dir Kraft für deinen neuen Weg.
    Deine Sterne sind wunderschön anzusehen.
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Ja, manchmal ist der Weg steinig, dunkel und absolut unübersichtlich.
    Aber dann gehts ums Eck - und plötzlich steht man unverhofft in der Sonne....
    Alles Liebe für dich
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Schwänchen
    ja, das Leben verläuft oftmals nicht so wie wir es gerne hätten! Ich wünsche dir alles Gute in dieser nicht leichten Zeit und verlier nicht die Zuversicht, dass es nach der Dunkelheit ganz sicher wieder hell wird! In diesem Sinne wünsche ich dir einen guten Tag und grüsse dich herzlichst rita

    AntwortenLöschen